Willkommen auf unserer Homepage

40. Jubiläum FF Gudow - FF Angersbach

Auch zu diesem besonderem Jubiläum, der 40 jährigen Freundschaft beider Feuerwehren, machten sich rund 20 Angersbacher auf den Weg nach Gudow. Neben einer Stadtbesichtigung in Mölln stand auch der gemeinsame Kameradschaftsabend auf dem Programm.

Weiterlesen

Verkehrsunfall 16.09.17

Am 16.09. wurde die FF Gudow zu einem schweren Verkehrsunfall „VU PKL“ alarmiert. Die  Einsatzmeldung lautete: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person Gudow Lehmrader Str. dortiger Parkplatz. Auf Grund dieser Meldung rückten die Einsatzkräfte Richtung Lehmrade aus, welches sich als verkehrt heraus stellte, da sich die Einsatzstelle auf der L 205 in Richtung Büchen befand.

weiterlesen

24-Stunden-Übung 2017

Am Freitag, den 05.05.2017 war es wieder soweit. Die diesjährige 24-Stunden-Übung der Jugendfeuerwehr stand bevor. Wieder einmal enterten wir den ehemaligen Schulhof und die Sporthalle. Da der Zeitpunkt der Übung in diesem Jahr recht früh lag und das Wetter sich nicht gerade zum Zelten eignete, wurde zum ersten Mal in der Sporthalle übernachtet. In diesem Jahr gab es zudem, außer dem Abarbeiten von Einsätzen, eine weitere Aufgabe für die Jugendlichen. Es wurde die Position des Pressesprechers eingeführt. Die Berichte der Jugendfeuerwehrmitglieder sind weiter unten zu finden. In den Berichten beschreiben die Jugendlichen was bei den jeweiligen Einsätzen passiert ist.

Trotz des Regens am Freitag war die Übung wieder ein voller Erfolg. Die Autos benötigten im Anschluss an die Übung zwar eine gründliche Reinigung, dennoch sind wir alle, Jugendliche und Ausbilder, mit der diesjährigen Übung vollends zufrieden und freuen uns schon jetzt auf die nächste Übung. Zuletzt möchten wir einen besonderen Dank an alle Helfer richten. Ohne euch wäre so eine aufwändige Übung nicht möglich. Des Weiteren danken wir Getränkehandel Rickert aus Lehmrade für die Spende der Getränke und dem Topkauf Gudow für die Spende der Brötchen.

Weiter geht es hier...

JHV 2017 - Die Zweite

Nachdem mit Marc Eggert der neue Wehrführer bereits auf der Jahreshauptversammlung gewählt wurde, wurde die neue Wehrführung nun bei der Mitgliederversammlung koplettiert.

In den freigewordenen Posten des stellv. Wehrführers wählten die 33 Anwesenden mit neun Gegenstimmen René Strutz. Dieser betonte auch angesichts der Gegenstimmen im Anschluss, dass alle in eine Richtung ziehen müssten. "Wir alle gestalten gemeinsam die Zukunft", betonte er, sicherlich auch mit Blick die Hoffnungen, endlich ein Feuerwehrgerätehaus zu erhalten. Auch ergänzte er, dass sachliche und fachliche Kritik erwünscht sei und er gerne als Puffer zwischen Wehrführer und Mannschaft agieren wolle.

weiterlesen

Wechsel in der Führung (JHV 2017)

Diese Jahreshauptversammlung machte eines sehr deutlich: Die Geduld der Feuerwehrkameraden, bezüglich des Neubaus eines Feuerwehrgerätehauses, beginnt massiv zu bröckeln!

Bürgermeister Dr. E. Laubach hatte zu Beginn der Veranstaltung im Namen der Gemeinde seinen Dank ausgesprochen und noch betont, dass das tägliche Geschäft zwischen Feuerwehr und Gemeinde unproblematisch sei. Am Ende der Veranstaltung kochten dann aber die Emotionen noch einmal hoch. Zu lange, so der Vorwurf, würde die Gemeinde die Kameraden vertrösten. von fehlender Perspektive für die Kameraden war die Rede. Die Räume reichen längst nicht mehr aus um Aktive Wehr, Jugendfeurwehr und Musikzug gerecht unterzubringen. Platz für dringend benötigte Anschaffungen besteht auch nicht. Auch gehen die Ansichten, welche Vorgehensweise zukunftsfähig ist ebensoweit auseinander, wie die Bewertung der Kommunikation zwischen Gemeinde und Feuerwehr!

Den drohenden Riss zwischen Feuerwehr und Gemeinde zu kitten, dürfte nun eine wichtige Aufgabe des neugewählten Wehrführers Marc Eggert sein. Dieser war mit vier Gegenstimmen ins Amt berufen worden und betonte sogleich, auch diese Kameraden von seiner Arbeit zu überzeugen.

weiterlesen

Neues aus der Rettungshundestaffel

Am 18.02.2017 haben wir im Rahmen unseres Schulungsabends theoretische Grundlagen im Umgang mit Karte und Kompass erhalten und aufgefrischt. Begriffe wie UTM, Zonen und Bänder sowie MRZ sind nun für alle keine Fremdwörter mehr. In kleinen Übungen wurden Koordinaten und Marschrichtungen auf der Karte oder im Raum bestimmt.

Bereits beim Training am nächsten wurde das Erlernte gleich in erste praktische Übungen im Wald umgesetzt. Dabei zeigte sich, dass die Handhabung eines Kompasses etwas Übung benötigt. Doch mit gegenseitiger Unterstützung wurden MRZ und Position von jedem richtig ermittelt. Nun ist es wichtig, dies regelmäßig in unser Training einzubauen, so dass jeder mehr Sicherheit erlangt.

Eine Woche später folgte für uns ein kleines Highlight, wir präsentierten uns gemeinsam mit der DRK RHS Schwerin auf der Ehrenamtsmesse in Schwerin. Unsere Hunde eroberten schnell die Herzen der Besucher. Neben dem Vorstellen unserer Arbeit erhaschten sie hier und da noch zusätzliche Streicheleinheiten.

Weitere Eindrücke und aktuelle Informationen zur Rettungshundestaffel finden sie auf unserer Facebookpräsenz.

Dienstplan 2017

Der neue Dienstplan ist auf der Homepage online!

 

Rettungsstützen für die Feuerwehr Gudow

Die Freiwillige Feuerwehr Gudow beabsichtigt die Anschaffung von zwei Rettungsstützen.

Die  Rettungsstützen dienen zur einfachen und schnellen Stabilisierung von Unfallfahrzeugen. Dazu wird die Stütze auf die benötigte Länge ausgezogen und mittels Schnellverriegelung arretiert. Der Ratschengurt  wird  am Fahrzeug eingehängt und über die Spannvorrichtung festgezogen. Die Stützen sind  mit schwenkbarer Bodenplatten  und drehbarem Kopf für die sichere Bodenhaftung und flexiblen Ansatz am Fahrzeug ausgestattet. Die Belastbarkeit  pro Stütze beträgt bis zu 4500 kg.

Es ist ein  sehr kompaktes System, für einen einfachen und schnellen Aufbau selbst in komplizierten Lagen und für alle Pkw, Kombi, Kleinbusse und Lkw-Kabinen verwendbar.

Die Anschaffungskosten für einen Rettungsstützensatz  nebst Zubehör werden bei bis zu 3325,00€ liegen.

Falls auch Sie uns mit Ihrer Spende unterstützen möchten, können Sie das unter:

 

Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG 

BLZ 200 691 77

Konto 3877078

IBAN: DE 32 200 691 770 003 877 078

BIC: GEN ODE F1G RS

 

Verwendungszweck: Ausrüstungsbeschaffung

 

Der Förderverein für die Freiwillige Feuerwehr Gudow e. V. ist als gemeinnützig anerkannt und kann Spendenbescheinigungen zur Verwendung beim Finanzamt ausstellen. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie uns bei der Realisierung unseres Vorhabens unterstützen würden und so dazu beitragen, dass ein Teil dessen, was Sie als Steuern abführen würden, vielleicht in Gudow zu einem guten Zweck verbleiben kann.

Mit freundlichen Grüßen

Freiwillige Feuerwehr Gudow                                          

Mitgliederversammlung des Musikzuges

Am 15.01.2017 traf sich der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Gudow zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung.

Als Gast konnte Wehrführer Hans-Jürgen Schmidt begrüßt werden, der sich herzlich bei allen Musikerinnen und Musikern für die tolle Zusammenarbeit während seiner gesamten Amtszeit bedankte.

Musikzugführer Tobias Prange bedankte sich ebenfalls bei den Musikerinnen und Musikern für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr und betonte auch das Engagement des scheidenden Musikausschusses.

In den Musikausschuss wurden für die nächsten drei Jahre gewählt:

stellvertretender Musikzugführer: Kay Stamer

Kassenwartin: Katharina Stamer

Schriftführerin: Anja Eggert

Tobias Prange wurde von der Musikversammlung für weitere 6 Jahre zum Musikzugführer vorgeschlagen und später auf der Mitgliederversammlung der Wehr auch gewählt.

Sehr erfreulich waren auch die Ehrungen, denn Kay Stamer konnte für 10 Jahre, Anja Eggert für 20 Jahre und Volker Stamer bereits für 30 Jahre Mitgliedschaft im Musikzug ausgezeichnet werden.

Nicht so erfreulich ist der Mitgliederrückgang im Musikzug. Der Musikzug ist auch aus diesem Grund ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern mit oder ohne Vorkenntnisse, wichtig ist alleine die Freude in einer Gemeinschaft zu musizieren.

 

 

Jugendfeuerwehr auf dem Weihnachtsmarkt in Gudow

Auch dieses Jahr nahmen wir wieder am Weihnachtsmarkt in Gudow teil. Wie alljährlich wurden Pommes verkauft. Bei dem schönen Wetter in diesem Jahr war der Weihnachtsmarkt sehr gut besucht, sodass wir mit dem Ergebnis des Tages mehr als zufrieden sind.

Wir möchten uns hiermit herzlich bei allen Spendern bedanken.

Nächstes Jahr werden wir wieder dabei sein!

 

Jugendfeuerwehr zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Lauenburg

Am Samstag morgen (26.11.16) machten wir uns auf dem Weg nach Lauenburg, um dort die Feuerwehr zu besichtigen.

Die Größe des Gerätehauses die Anzahl der Fahrzeuge war im Verhältnis zu unserem kleinen Häuschen beeindruckend. Ein besonderes Highlight war die Besichtigung der Drehleiter. Zwei Kameraden der Feuerwehr erläuterten uns alle interessanten Fakten und beantworteten unsere Fragen. Am Ende durfte jeder der wollte mit der Drehleiter in die Höhe fahren.

Vielen Dank an die 4 netten Kameraden, die uns einen Einblick in Feuerwehr ermöglichten!

 

 

   

 

Neue Ausrüstung für Gudower Atemschutzgeräteträger

Wenn die Atemschutztrupps der Freiwilligen Feuerwehr Gudow zur Brandbekämpfung schreiten, können sie nun auf eine Atemschutznotfalltasche zurückgreifen. „Diese verbleibt bis zum Notfall beim Sicherungstrupp“, erklärt  der für die Atemschutzträger zuständige Löschmeister Michael Mathews. 

Inbegriffen sind neben einer Atemschutzmaske für einen Kameraden unter anderem eine zusätzliche Schutzhaube für Zivilisten.

weiterlesen

2. Platz für den Musikzug

Der Musikzug freut sich über den 2.Platz bei dem Wettbewerb zum Musikzug des Jahres auf Sat.1.

Am 19.08.2016 war der Musikzug live bei 17:30 Sat.1 Regional zu sehen und zu hören. 

Sat.1 Regional und der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein hatten zu dem Wettbewerb aufgerufen, zu dem 4 Musikzüge ausgewählt worden sind und sich nacheinander live in der Sendung präsentierten.

Anschließen gab es ein Onlinevoting, bei dem jederman abstimmen konnte.

Die meisten Stimmen erhielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Lägerdorf. Gudow erreichte den 2. Platz. Auf Platz 3 und 4 landeten die Musikzüge aus Nortorf und Grömitz.

Der Musikzug Gudow bedankt sich ganz herzlich bei der großen Unterstützung vor, während und nach der Livesendung sowie bei allen, die so fleißig für uns abgestimmt haben!!!!

10 Jahre Jugendfeuerwehr Gudow

Im Februar 2016 wurde die Jugendfeuerwehr 10 Jahre alt. Dies nahmen wir uns zum Anlass ein Kurzzeltlager mit Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg vom 17. bis 19. Juni 2016zu veranstalten.

Am Freitagabend begrüßten wir unsere Gäste und grillten anschließend gemeinsam.

Am Samstag wurde ein Boßeltunier veranstaltet, das bis in den Nachmittag hineinreichte.

Am Abend war dann die Siegerehrung. Den 3. Platz belegte die Jugendfeuerwehr Niendorf a. d. St./Büchen (Gruppe 2) mit 92 Würfen.

Den 2. Platz belegte die Jugendfeuerwehr Alt-Mölln mit 86 Würfen.

Den 1. Platz belegte schließlich die Jugendfeuerwehr Niendorf a. d. St./Büchen (Gruppe 1) mit 82 Würfen.

 
 

Nach der Siegerehrung fand dann die Jubiläumsfeier statt, zu der wir diverse Gäste geladen hatten. Alle waren begeistert von der Jugendfeuerwehr Gudow und hoffen, dass auch in Zukunft die Jugendfeuerwehr so viel Zulauf und Erfolg hat.

Am Sonntag haben wir und die Gäste schließlich noch die Zelte abgebaut und uns verabschiedet.

Besonders freuten wir uns an diesem Wochenende darüber, dass unsere Partnerwehr aus Angersbach uns besuchen kam.

 

Bilder vom Jubiläum gibt es hier.

Aus Verzweiflung - Lotto

Nach der Sitzung des Bau- u. Wegeausschusses vom 17.2.2016 blieb für den Vorstand des Fördervereines der FF Gudow nur der Eindruck, daß es nicht mal in fernerer Zeit ein neues  - den Vorschriften entsprechendes – Gerätehaus für die FF Gudow geben wird; nicht einmal ein Konzept zur Erstellung eines Konzeptes ist hierfür in Sicht.

Weiterlesen

 

Herzogtum direkt        retter.tv   

Gelungenes Jubiläumskonzert des Musikzuges

Mit dieser Resonanz hat wohl kaum einer der Musikerinnen und Musiker gerechnet. Vor außverkauftem Haus lieferte der Musikzug Gudow ein rundumgelungenes Jubiläumskonzert ab. Die Zuhörer waren durchweg begeistert. 

Neben den musiklaischen Beiträgen meldeten sich auch der Bürgermeister der Gemeinde Gudow, der Wehrführer sowie einige langjährige Wegbegleiter des Musikzuges zu Wort, um ihre Glückwünsche zum 60-jährigen Bestehen zu überbringen.

Der Wehrführer drehte den Spieß um, und animierte das Publikum zu einem Geburtstagsständchen für den Musikzug. Außerdem überreichte er eine Geburtstagstorte.

Auch Gründungsmitglied Ernst Haack, der aus der Chronik des Musikzuges erzählte, erfreute die Gäste mit seinen kleinen Anekdoten rund um den Musikzug, sodass auch die Lachmuskeln strapaziert wurden.

Im Anschluss an das Konzert feierten die Musikerinnen und Musiker ausgelassen ihren gemeinsamen Geburtstag mit ihren Gästen zur Musik von DJ Fabian, der allen ordentlich einheizte.

Bilder des gelungenen Abends finden sie hier.

Feuer Groß, Grotn Felln Kehrsen 17.03.16

Gudow OT  Kehrsen : Am Donnerstag den 17.03.2016 wurde die FF Gudow gegen 15:23 Uhr zusammen mit  den Feuerwehren Sterley, Büchen, Grambek,  Hollenbek, Langenlehsten, Besenthal, Lehmrade und Mölln, sowie der Technischen Einsatzleitung, zu einem Feuer Groß  alarmiert. Im Ortsteil Kehrsen  brannte eine Scheune mit Nebengebäude(25mx15m), die direkt an ein Stallgebäude grenzte, in voller Ausdehnung.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2016

Als die Schriftführerin Sarah Prange das Protokoll der Jahreshauptversammlung der Gudower Feuerwehr aus dem Jahre 1991 verlas, staunten viele nicht schlecht, das schon damals der Bau eines neuen Gerätehauses angeschoben wurde. Ohne Erfolg, wie die derzeit 43 aktiven Kameraden nur zu gut wissen. Gudows Bürgermeister Dr. Eberhard Laubach musste eingestehen, dass die Gemeinde, auch aus Sicht des Kämmerers im Amt, die Kosten derzeit nicht wuppen könne. Hier bestehe weiterhin Gesprächsbedarf über die Wünsche der Kameraden und die Möglichkeiten der Gemeinde.

weiterlesen

Wichtige Anschaffungen für die Feuerwehr

Mit geübten Griffen und nach nur wenigen Augenblicken, standen die Scheinwerfer vor René Strutz und erhellten den Raum. Bei maximaler Leistung sorgt der Arbeitsscheinwerfer Peli  mindestens vier Stunden für Helligkeit. Auch in unwegsamen Gebiet, etwa auf Dachböden: Eben dort, wo die Freiwillige Feuerwehr Gudow bisher mit Kabeln und einem Stromaggregat nur mühsam Licht erzeugen konnte.

René Strutz gehört zur Projektgruppe Ausrüstungsbeschaffung des 2010 gegründeten Fördervereins für die Freiwillige Feuerwehr Gudow und hatte gemeinsam mit seinen Mitstreitern nun gleich zwei dieser praktischen Scheinwerfer dank hoher Spendenbeträge angeschafft.

weiterlesen

Jugendversammlung 2016

Auf der Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr Gudow am 26.02.16 durfte Melanie Rave (Jugendfeuerwehrwartin) folgende  Gäste begrüßen:  Herrn Bürgermeister Dr. E. Laubach, den stellv. Amtswehrführer T. Burmeister und einen Teil des Vorstandes der Aktiven Wehr.

Nach der Verlesung des letzten Protokolls wurde ein neuer Jugendausschuss gewählt: Hannes (Jugendgruppenleiter), Virginie (Kassenwartin), Henrik (Jugendgruppenführer) (hinten von links nach rechts), Johann (Pressewart), Jana (Getränkewartin) und Lisa als Schriftführerin (vorne von links nach rechts).

tl_files/Bilder/Jugendfeuerwehr/Jugendausschuss 2016.JPG

Für die beste Dienstbeteiligung gab es auch dieses Jahr einen Pokal und Urkunden. Den ersten Platz belegte Hannes, den zweiten Jessica und den dritten Platz Jana.  Nach der Versammlung konnten sich alle Hungrigen an Currywurst und Pommes stärken.

Flyer

 

 

Information für alle Sammler

Die Gemeinde Gudow und damit die Freiwillige Feuerwehr Gudow verfügt -  leider -  über kein Wappen und damit über keine Abzeichen, die wir an Sammler versenden können! Bitte Porto sparen!

Bitte haben Sie Verständnis dafür, daß wir diese häufigen Anfragen i.d.R.  auch nicht mehr beantworten.

Sorry collectors, we have no coat of arms.

Titelbild mit freundlicher Genehmigung von Christian Nimtz.